Eckhard Meier-Wölfle

vorheriges Bild
zurück zur Übersicht
nächstes Bild

Ev. Kirche Friesenheim "Lichtkreuz III"

Das „Lichtkreuz III“ auf dem Altar der ev. Kirche in Friesenheim hat als äußere Form das mittelalterliche Niersteiner „Sühnekreuz“. Die Metallplatte besteht aus Corten-Stahl. Die Glasscheibe besteht aus einem mundgeblasenen blauen sogenannten Überfangglas. Das sind Gläser, die für die Herstellung von Kirchenfenstern verwendet werden. In modernster Technik wurde nun diese Glasscheibe mehrfach geätzt, mehrfach bemalt und mehrfach gebrannt. Anschließend wurde die farbige Glasscheibe in zwei Floatglasscheiben, ähnlich eines Panzerglases, eingeklebt (laminiert). In der Thematik stellt diese Scheibe eine Art Lichttor dar und greift somit ein zentrales Thema des christlichen Glaubens auf.Das Kreuz bzw. Glasmalerei wird rückseitig mit einer LED-Lampe beleuchtet und unterstreicht das Thema Licht.